Suche


Newsdeutschenglish


Just published:

Activation of Membrane-Located Ca2+ Channels by Hop Beta Acids and their Tricyclic Transformation Products Food Chemistry DOI 10.1016/j.foodchem.2018.01.073

Identification of the Peptide PyroQ-βCasein194-209 as a Highly Specific and Sensitive Marker to Differentiate between Ultrahigh-Temperature Processed (UHT) Milk and Mildly Heated Milk Journal of Agricultural and Food Chemistry DOI 10.1021/acs.jafc.7b03801

Proteomic Response of Human Umbilical Vein Endothelial Cells to Histamine Stimulation Proteomics DOI: 10.1002/pmic.201700116

Pomegranate (Punica granatum L.) Wine Polyphenols Affect Nrf2 Activation and Antioxidant Enzyme Expression in Human Neuroblastoma Cells (SH-SY5Y) Journal of Functional Foods DOI 10.1016/j.jff.2017.08.048


 



Positionspapier der Lebensmittelchemischen Gesellschaft Quo vadis 2014

Ein kurzer Film zum Berufsbild des Lebensmittelchemikers

Bericht über die Lange Nacht der Wissenschaften 2015


Das Ziel der Lebensmittelchemie ist es, die molekulare Zusammensetzung von Lebensmitteln zu entschlüsseln und deren biofunktionelle, ernährungsphysiologische und technologische Eigenschaften zu erkennen. Dazu werden sowohl bioanalytische und instrumentell-analytische Verfahren als auch biochemische und zellbiologische Assays eingesetzt.
In Erlangen bildet die Kombination der Lebensmittelchemie mit der verfahrenstechnisch/biopharmazeutisch orientierten Pharmazeutischen Technologie und der synthetisch/pharmakologisch ausgerichteten Pharmazeutischen Chemie eine molekulare Brücke zwischen der Medizinischen, der Naturwissenschaftlichen und der Technischen Fakultät.

Henriette Schmidt-Burkhardt Lehrstuhl für Lebensmittelchemie
Department Chemie und Pharmazie
Emil-Fischer-Centrum
Nikolaus-Fiebiger-Str. 10
91058 Erlangen
Tel.: +49-(0)9131-85-65593

monika.pischetsrieder@fau.de