Suche


Newsdeutschenglish

Just published:


"Identification of the oleic acid ethanolamide (OEA) isomer cis-vaccenic acid ethanolamide (VEA) as a highly abundant 18:1 fatty acid ethanolamide in blood plasma from rats and humans" Analytical and Bioanalytical Chemistry DOI: 10.1007/s00216-016-9720-8

"Identification of sixteen peptides refelcting heat and/or storage induced processes by profiling of commercial milk samples" Journal of Proteomics DOI: 10.1016/j.jprot.2016.03.021

"Methionine sulfoxide profiling of milk proteins to assess the influence of lipids on protein oxidation in milk" Food & Function DOI: 10.1039/c5fo01550b


Positionspapier der Lebensmittelchemischen Gesellschaft Quo vadis 2014

Ein kurzer Film zum Berufsbild des Lebensmittelchemikers

Bericht über die Lange Nacht der Wissenschaften 2015

Pressebericht über das Lebensmittelchemiestudium
        -    Süddeutsche Zeitung

Das Ziel der Lebensmittelchemie ist es, die molekulare Zusammensetzung von Lebensmitteln zu entschlüsseln und deren biofunktionelle, ernährungsphysiologische und technologische Eigenschaften zu erkennen. Dazu werden sowohl bioanalytische und instrumentell-analytische Verfahren als auch biochemische und zellbiologische Assays eingesetzt.
In Erlangen bildet die Kombination der Lebensmittelchemie mit der verfahrenstechnisch/biopharmazeutisch orientierten Pharmazeutischen Technologie und der synthetisch/pharmakologisch ausgerichteten Pharmazeutischen Chemie eine molekulare Brücke zwischen der Medizinischen, der Naturwissenschaftlichen und der Technischen Fakultät.

Henriette Schmidt-Burkhardt Lehrstuhl für Lebensmittelchemie
Department Chemie und Pharmazie
Emil-Fischer-Centrum
Schuhstraße 19
91052 Erlangen
Tel.:  +49-(0)9131-85-24112
Fax.:  +49-(0)9131-85-22587
monika.pischetsrieder@fau.de